Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren

“Ich mag mich irren” kennen sie diesen Satz? Ich habe ihn letzte Woche von einem jungen Mann gehört, der psychisch erkrankt ist und ein Buch darüber geschrieben hat. Wie kam es dazu? Mein Psychologiekurs und ich hatten ihn und einen Therapeuten über den Verein “Irre menschlich” in den Unterricht eingeladen. Dort haben wir zum Thema … Weiterlesen : „Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren“

Schluss mit Schuldgefühlen – Guilt-Detox im Winter

In dieser Jahreszeit ist alles doof. Es ist kalt. Dunkel und meistens nass. Aber der Winter hat auch klare Vorteile. Denn er ist die ideale Jahreszeit für Guilt-Detox. Der innere Schweinehund hat in dieser Zeit ordentlich zu kuschen – es gibt schließlich gute Gründe, warum die tägliche Laufrunde im Wald ausfallen muss. Und bei Kälte … Weiterlesen : „Schluss mit Schuldgefühlen – Guilt-Detox im Winter“

Mehr Lust auf Lust und Liebe – wir verraten, wie’s gehen kann!

Liebe Leserinnen, auf unserer Partnerseite www.natuerlich-lust.de finden Sie einen spannenden Text von Christiane Kolb zum Thema „Lust und Wechseljahre“. Frau Kolb ist Referentin und Beraterin für Sexuelle Bildung aus Hamburg und beschreibt in ihrem Text, welche Auswirkungen die körperlichen – und psychischen – Veränderungen in der Zeit des Wechsels auf unsere Sexualität haben. Ihr Fazit: … Weiterlesen : „Mehr Lust auf Lust und Liebe – wir verraten, wie’s gehen kann!“

Abnehmen in den Wechseljahren: Was wirklich hilft!

Wie verhält es sich jetzt also konkret mit dem Abnehmen in den Wechseljahren? Zunächst einmal gibt es, wie gesagt, grundsätzlich keinen Unterschied im Mechanismus des Körpers und der Abnahme zwischen einer Frau vor, während oder nach den Wechseljahren. Die grundlegenden Prinzipien, die mit 20 oder 30 funktionieren, funktionieren ebenso mit 50 oder 70 Jahren. Dennoch … Weiterlesen : „Abnehmen in den Wechseljahren: Was wirklich hilft!“

Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 2

Braucht jeder seinen eigenen Job-Coach – oder kann man sich auch in einer Gruppe von Gleichgesinnten gegenseitig gute Anregungen geben? Wechselweib Heike hat es ausprobiert, mit großem Gewinn. Im zweiten Teil ihres Beitrages erklärt sie, auf welche Eckpunkte man beim Nachmachen achten sollte. Die Gruppe: Wir sind acht – das ist eine hervorragende Zahl. Aus … Weiterlesen : „Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 2“

Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 1

Seit Heike vor zwei Jahren eine Gruppe für kollegiales Coaching mit zusammengestellt hat, läuft’s im Job richtig rund. Kostet nichts (außer Zeit), bringt viel (auch neue Aufträge), und passt zu fast allen Berufsgruppen. Eine Anleitung zum Selberbasteln. Das Leben ist oft sehr prosaisch. Die besten Ideen für Texte habe ich meistens beim Putzen, die inspirierendsten … Weiterlesen : „Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 1“

Goldzeit

Da unterhalte ich mich doch neulich mit meiner Nachbarin auf dem Trockenboden beim Wäsche aufhängen und sie erzählt mir von einer Heilpraktikerin und Homöopathin, die regelmäßig u.a. eine offene „Teatime“ eingerichtet hat, wo sich Frauen über ihre Probleme in den Wechseljahren austauschen können. „Wenn das mal nix für die Wechselweiber wäre“, habe ich mir gedacht, … Weiterlesen : „Goldzeit“

Das wird ja nie was – oder doch?

Gute Vorsätze? Hat Wechselweib Heike auch jahrelang gefasst. Und jahrelang entnervt aufgegeben. Bis sie gelernt hat, wie man einen trägen Geist austrickst. Und? Seit dem 1. Januar schon mal auf Ihren Zettel geschaut? Schauen Sie nicht so unschuldig. Sie wissen genau, welchen ich meine. Den in der Schreibtischschublade, mit den guten Vorsätzen. Mehr Sport machen! … Weiterlesen : „Das wird ja nie was – oder doch?“

Trennungsschmerz bedeutet auch, dass man noch lebt!

„Ich liebe dich nicht mehr. Ich kann und will so nicht weiter machen.“ Es ist Anfang September, ich habe viel zu tun, mehrere Projekte sind zu bewältigen, eines davon mit einem Mordsbammel, weil ich keine Ahnung habe, ob ich das überhaupt schaffe. Seit einem Jahr plane ich mein neues Leben ohne Kinder, seit 28 Jahren … Weiterlesen : „Trennungsschmerz bedeutet auch, dass man noch lebt!“

„Meine Oma hockte nachts im Hühnerstall und weinte.“

Was für ein Bild. Eine Bekannte erzählte es mir, als wir über die Wechseljahre sprachen. Es war ihre Oma, und ihre Mutter hatte ihr die Geschichte erzählt. Die Mutter war damals noch sehr jung und einfach hilflos. Ebenso wie die Oma. Sie wollte keinem zur Last fallen mit ihrer Schlaflosigkeit und ihren Depressionen und hatte … Weiterlesen : „„Meine Oma hockte nachts im Hühnerstall und weinte.““