Gleiches Produkt. Neues Design. Bewährte Qualität.
jetzt mehr erfahren

Wechseljahre: Behandlung

Die Frage, ob eine Frau währ­end der Wechsel­jahre Hormone nimmt oder die Wechsel­jahre ohne Hormone durch­leben kann, hängt stark mit der Intensi­tät der Be­schwerden zusammen. Experten haben dazu heraus­gefunden, dass etwa ein Drittel aller Frauen unter fast gar keinen, ein weiter­es Drittel unter leichten bis mittleren und der Rest unter deut­lich stärkeren Wechseljahres­­beschwerden leidet.

Während sich für leichte und mittlere Beschwerden eine pflanzliche hormon­freie Behand­lung als risiko­arm und gut wirk­sam heraus­gestellt hat, kommt eine Hormon­therapie heute nur noch bei sehr starken Be­schwerden unter der Maß­gabe: „möglichst wenig und mög­lichst kurz“ in Frage. Un­ab­hängig von der Stärke der Be­sch­werden ver­suchen viele Frauen heute zu­sätzlich, eine etwaige Be­handlung unter dem Leit­gedanken „Was-man-selbst-tun-kann“ zu unterstützen.

Wirksam, schonend & gut verträglich
Hormonfrei durch die Wechseljahre

Viele Frauen wünschen sich eine hormon­freie und gleich­zeitig wirksame Therapie ihrer Wechsel­jahres­be­schwer­den. Das wissen­schaftlich geprüfte Ar­znei­mittel Remifemin bietet genau das: eine völlig hormonfreie Behandlung typischer Be­gleit­er­schein­ung­en des Klima­kter­iums auf Basis des be­währt­en iCR-Spezial­extraktes aus der Trauben­silbe­rkerze.

Wechseljahre ohne Hormone

Hormontherapie
Bei welchen Beschwerden sinnvoll?

Wie man mittler­weile weiß, bir­gt eine Hor­mon­be­hand­lung ge­sund­heit­liche Risik­en. So gilt heut­e für den Ein­satz von Horm­onen die Devise: nur bei sehr stark­en Be­sch­wer­den so wen­ig Hor­mone und so kurz ein­ge­nomm­en wie mög­lich. Ob eine hor­mon­elle Ther­a­pie sinn­voll ist muss da­her im Ein­zel­fall ge­­nau ab­­ge­wog­en wer­den.

Behandlung mit Hormonen

Wechseljahresbeschwerden? Werden Sie aktiv!
Was man selbst tun kann!

Der 5-Punkte-Plan gegen Wech­sel­jahr­es­be­sch­werd­en. Mit der ge­eignet­en Ther­apie könn­en viele be­gleit­en­de Ein­schr­änk­ung­en der Wechsel­jahre deut­lich ge­lind­ert wer­den. Unter­stütz­end kann aber jede Frau mit wenig Auf­wand durch Be­weg­ung, Er­­nähr­ung, Ent­spann­ungs­technik­en uvm. auch selbst et­was zur Ver­besser­ung des eigen­en Be­find­ens bei­trag­en.

Tipps für die Wechseljahre

Ihre digitale Begleiterin:
femfeel App

Lernen Sie, wie Sie zusätzlich zur Einnahme von remifemin über den richtigen Lebensstil (Ernährung, Bewegung, Stressreduktion) ihr Wohlbefinden während der Wechseljahre steigern können. Erhalten Sie außerdem über das tägliche Tracking von Beschwerden und Maßnahmen Einblicke, was genau Ihnen hilft.

Jetzt kostenlos nutzen
Remifemin online bestellen
Bestellen Sie noch heute Remifemin online und lassen Sie es sich bequem nach Hause liefern.
Jetzt kaufen

Bei Wechseljahresbeschwerden: Die Remifemin® Produktfamilie

Die Produkt­familie – be­steh­end aus Remi­femin plus Johannis­kraut, Remi­femin und Remifemin mono – ent­hält wirk­same Präpa­rate gegen Besch­­werden wie Hitze­­wall­­ungen, Schweiß­­aus­­brüche und Schlaf­­stör­ungen. Die Remi­femin Feucht­Creme (Medizin­produkt) zur Anwen­dung bei Scheiden­trockenheit ver­voll­ständigt das Remifemin Produkt­portfolio.

Welches Remifemin für mich?

*(iCR)-Spezialextrakt, enthalten in Remifemin plus Johanniskraut, Remifemin und Remifemin mono. Studien mit dem isopropanolischen Cimicifuga racemosa (iCR)-Spezialextrakt an 12.000 Frauen in über 30 Studien, z. B. Castelo-Branco, 2016. Climacteric, 19 (Suppl 1): 4885.

Pflichttext

Remifemin® plus Johanniskraut

Anwendungsgebiete: zur Linderung von Hitzewallungen und übermäßigem Schwitzen in den Wechseljahren, wenn diese Symptome mit zusätzlichen psychischen Wechseljahresbeschwerden wie z.B. Verstimmungszuständen, Nervosität und Reizbarkeit einhergehen. Warnhinweis: 1 Filmtablette enthält 163 mg Lactose und 0,5 mg (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Sojabohne). Packungsbeilage beachten!
Gebrauchsinformationen Remifemin plus Johanniskraut

Remifemin®

Wirkstoff:Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock. Anwendungsgebiete: Remifemin® wird angewendet zur Besserung der durch die Wechseljahre bedingten psychischen und neurovegetativen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlafstörungen. Warnhinweis: enthält Lactose. Packungsbeilage beachten.
Gebrauchsinformationen Remifemin Tabletten

Remifemin® mono

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock. Anwendungsgebiete: Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermäßiges Schwitzen. Warnhinweis: enthält Lactose. Packungsbeilage beachten.  
Gebrauchsinformationen Remifemin mono

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. Apothekenpflichtig.
Stand: 11/2023. Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 35, 38259 Salzgitter

Für Menschen mit Blind­heit/Seh­behinderung

Wenn Sie Fragen zur An­wendung von Remi­femin, Remi­femin plus, Remi­femin mono oder anderen Präparaten von Schaper & Brümmer haben oder die Gebrauchs­information zu einem unserer Produkte vor­gelesen be­kommen möchten, rufen Sie uns bitte unter folgender Telefon­nummer an: 05341-3070.