Remifemin - Hormonfrei durch die Wechseljahre

Irgendwann trifft es jede Frau: Das Klimakterium. Während der Wechseljahre verändert sich der Hormonhaushalt der Frau. Die oft damit einhergehenden Beschwerden können mit pflanzlichen Arzneien wie Remifemin plus Johanniskraut, Remifemin und Remifemin mono gut behandelt werden.

Die Wechseljahre sind eine ganz natürliche Phase, in der die körpereigene Hormonproduktion in den Eierstöcken nachlässt und sich die Fähigkeit zur Fortpflanzung zurückbildet. Sie sind quasi das Gegenstück zur Pubertät und verlaufen wie diese über einen längeren Zeitraum hinweg in unterschiedlichen Stufen. Erfahren Sie welche Symptome dazu gehören, was im Körper passiert, wie sinnvolle Behandlungen aussehen können und welche Hilfen es sonst für ein verbessertes Befinden während der Wechseljahre gibt:


Bewährte Wirkstoffkombination Jetzt neu

Ab dem August 2018 ersetzt Remifemin plus Johanniskraut als neu zuge­lassenes wirkstoff­gleiches Nachfolge­präparat Remifemin plus. Remifemin plus Johanniskraut bietet die bewährte Kombination aus der Traubensilberkerze und Johanniskraut, dem Plus für die Seele.

Bin ich schon drin? Selbsttest

Wenn diese Besch­werd­en auf­treten: Schweiß­aus­brüche, er­höhte Reiz­bar­keit, de­press­ive Ver­stimm­ungen, Ner­vosi­tät, Schlaf­störungen – dann könnt­en das die Wechsel­jahre sein. Zur ersten per­sönlichen Einschätz­ung kann unser Symp­tom-Test helf­en.

Hormone – mit oder ohne? Behandlung

Welche Therapie­­option – ob hormon­­frei oder eine Hormon­therapie – sinn­­voll ist, hängt von ver­sch­ied­enen Fak­tor­en ab. Unter anderem von der Inten­si­tät der Be­schwerden. In der Reg­el wird wenn mög­­lich aber auf Hor­mone ver­­zicht­et.

Wechseljahre – Wissenswertes & Tipps

Wir möchten, dass Sie die Wechsel­jahre gut in­formiert und so un­beschwert wie mög­lich durch­leben. Pro­fitieren Sie von Erfahrungs­berichten und nutz­en Sie Tipps rund um Them­en wie bessere Lebens­qualität, er­füllte Sex­ualität, richti­ge Ernähr­ung, harmon­ische Partner­schaft uvm.

Wechseljahresbeschwerden Symptome

Die häufig­sten körper­lichen und seelisch­en Wechseljahresbe­schwerden sind Hitze­wallungen, Schlafstör­ungen und Stim­mung­s­­sch­wank­­ungen. Mehr zu diesen und weiter­en mög­lichen Begleiter­schein­ungen des Klimakter­­iums finden Sie hier.

Auch die ei­gene Sex­uali­tät ver­än­dert sich in die­ser Zeit häufig. Dies soll­te aber kein An­lass zur Be­sorg­nis sein, denn es gibt viele Mög­lich­keit­en aktiv zu wer­den. Ero­tik und Sex­uali­tät könn­en so­gar inten­siver er­lebt wer­den.

Die Wirk­ung der hormon­freien, gut ver­träglichen Medika­mente Remifemin plus Johanniskraut, Remi­femin Tab­letten und Remifemin mono sind wissen­schaftlich be­legt. Die drei Remi­­femin Prä­parate ent­halten ex­klusiv den iCR-Spezial­extrakt.

Um­fassen­de Infor­mationen zu An­zeich­en und Symp­tomen so­wie Tipps zu Ernähr­ung, Wohl­befinden, Bewe­g­ung, Therapie­formen etc. im Klimakter­ium – dieser Rat­geber bietet alles, was jede Frau über die Wechsel­jahre wissen soll­te.

Wechselweiber Blog Teilen Sie Ihre Erfahrung!

Häuf­ig sind die Wechsel­jahres-Be­sch­werden ähnlich, dennoch er­lebt jede Frau die Zeit der hormonellen Um­stellung ganz indivi­duell. Unser Blog bietet Raum für lustige Anek­doten, persön­liche Tipps oder Erfahr­ungen und alles, was Sie in den Wechsel­jahren bewegt.

Wechseljahre - Video Experten im Interview

Was passiert eigent­lich ge­nau währ­end der Wechsel­jahre und was kann man da­­gegen tun? Wie ver­änd­ert sich der Kör­per? Ant­worten auf diese Fragen und wichtige Infor­mationen zum Thema Klimakt­erium er­halten Sie von Ärzten und weiteren Experten im Themen­video.

Lecker durch die Wechseljahre Ernährung

Durch die wechsel­jahres­bedingte Hormon­­umstellung ändern sich Körper­zusammen­setzung und Energie­verbrauch. Um mögliche Gewichts­zunahmen zu ver­hindern und gleich­zeitig den Organis­mus zu stärk­en, nutzen Sie unsere verschiedenen An­gebote zum Thema.

Selbst wenn Wechsel­jahres­beschwerden das Leben be­einträchtigen, das Klimak­terium ist eine Zeit, die auch Chancen bietet. Mit unserem 5-Punkte Plan erleben Sie die Ver­änder­ung auch als Auf­bruch in eine neue, be­wusste und ge­lassene Lebens­phase.

Bei Wechseljahresbeschwerden: Die Remifemin Produktfamilie

Die Produkt­familie – be­steh­end aus Remi­femin plus Johannis­kraut, Remi­femin und Remi­femin mono – ent­hält wirk­same Präpa­rate gegen Besch­­werden wie Hitze­­wall­­ungen, Schweiß­­aus­­brüche und Schlaf­­stör­ungen. Die Remi­femin Feucht­Creme (Medizin­produkt) zur Anwen­dung bei Scheiden­trockenheit ver­voll­ständigt das Remifemin Produkt­portfolio.

Welches Remifemin für mich?

*(iCR)-Spezialextrakt, enthalten in Remifemin plus Johanniskraut, Remifemin und Remifemin mono. Studien mit dem isopropanolischen Cimicifuga racemosa (iCR)-Spezialextrakt an 12.000 Frauen in über 30 Studien, z. B. Castelo-Branco, 2016. Climacteric, 19 (Suppl 1): 4885.