Neue Serie: „Das eigene Bild vom Älterwerden“ – Teil 2

„Scheiß Alter“, sagt meine Kollegin, wenn sie in den Spiegel schaut und sich kritisch aus 5 Zentimetern Entfernung beäugt. „Ein Archäologe ist der beste Ehemann, den eine Frau haben kann; je älter sie wird, um so mehr interessiert er sich für sie“, wird Agatha Christie in den Mund gelegt.Was ist denn nun eigentlich die Definition … Weiterlesen : „Neue Serie: „Das eigene Bild vom Älterwerden“ – Teil 2“

Neue Serie: „Das eigene Bild vom Älterwerden“ – Teil 1

„Ich bin dreiundzwanzig!“ Lange Pause. Dann: „Naja, eigentlich bin ich sechsundzwanzig.“ Das war die Antwort einer meiner Schülerinnen auf die Frage nach ihrem Alter. Auf meine Frage, warum sie sich jünger macht, sagte sie: „Ich bin doch sooo alt.“ Ich schaute sie groß an und erzählte ihr von meiner Schweizer Freundin.

Gastartikel: Meine Mädelsabende sind mir heilig

Vergangene Woche bin ich beim Internetsurfen an eine TV-Serie auf dem Frauenkanal www.sixx.de geraten: FREUNDINNEN – MÄDELSABEND MIT BISS. Dort trafen sich 5 Damen zum Kochen und Erzählen. Und ich fand das sehr unterhaltsam, was die Frauen so zu erzählen hatten. Hier die aktuelle Folge, schnell reinklicken, denn sie wird nur noch eine Woche lang … Weiterlesen : „Gastartikel: Meine Mädelsabende sind mir heilig“

Von der Zahl 50, Unsichtbaren und Schamaninnen

“Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird“ (Ursula Lehr, *1930). Wie wahr! Und in diesem „wie“ liegen nicht nur Gesundheit, soziales Umfeld und wirtschaftliche Situation, sondern auch die persönliche Einstellung zum Thema. Und die kann sehr unterschiedlich ausfallen, wie in Petra Gersters „Reifeprüfung“ und Renate Daimlers „Lust auf … Weiterlesen : „Von der Zahl 50, Unsichtbaren und Schamaninnen“

Gastartikel: Ist unsere Jugend zu versext?

Momentan ist Stephanie zu Guttenberg, Ehefrau unseres Verteidigungsministers und Vorsitzende des Vereins „Innocence in Danger“ mit interessanten Thesen stark in den Medien präsent. Sie stellt den, wie sie es sagt, „Porno-Chic“ vieler Popstars in Frage und sorgt sich, dass unsere Kinder aufgrund der starken gesellschaftlichen Sexualisierung ein fragwürdiges Frauenbild entwickeln würden. Ich fragte mich: Ist … Weiterlesen : „Gastartikel: Ist unsere Jugend zu versext?“

Yoga – oder was?

Wissen Sie, wie viele verschiedene Arten von Yoga es gibt? Ich nicht!In den vielen Büchern, die ich zu unserem Thema „Wechseljahre“ gelesen habe, sagen aber alle: „Tun Sie etwas für sich. Wie wäre es z.B. mit Yoga?“ Gelesen, getan! Also bin ich bei mir umme Ecke zu einer Probestunde Hata-Yoga gegangen.Dort war Weiß die vorherrschende Farbe, … Weiterlesen : „Yoga – oder was?“

youTube Videos: Wie wir wurden, was wir sind: Frauen in Werbung und TV

Werbung und Medienbeiträge sind ein Spiegel der Gesellschaft – in den fünfziger, sechziger Jahren ebenso wie heute. Rückblickend erscheinen uns Beispiele aus dieser Zeit teilweise unglaublich komisch; was heute wie eine Parodie anmutet, reflektiert aber ziemlich genau das damalige Frauenbild: Treu sorgende Ehefrau und Mutter, dem Manne liebevoll dienend bis untertan, unselbständig und abhängig – … Weiterlesen : „youTube Videos: Wie wir wurden, was wir sind: Frauen in Werbung und TV“

Erst Karriere, dann schwanger, dann Wechseljahre: alles nach Plan

„Sie haben in Ihrem Beruf nun alles erreicht. Was darf‘s denn jetzt sein? Wie wäre es denn mit einer Schwangerschaft kurz vor den Wechseljahren? Das wäre doch jetzt passend, oder?“ Ein solches oder ähnliches Szenario schoss mir durch den Kopf, als ich neulich SPIEGEL online las. Der erste Artikel „Bluttest sagt Wechseljahre voraus“ klang optimistisch.Eine … Weiterlesen : „Erst Karriere, dann schwanger, dann Wechseljahre: alles nach Plan“