Aufrecht und stabil – knochengesund älter werden

Das Schreckgespenst fast jeder Frau ist vermutlich das Bild einer älteren Dame mit Witwenbuckel, die sich nach vorne gebeugt und gequält  durch die Gegend schleppt. Osteoporose ist der Name dieses Schreckgespensts. Osteoporose bedeutet – einfach gesagt – eine Abnahme der Knochendichte und damit eine Instabilität des Skeletts, was zu häufigen Knochenbrüchen zumeist aus nichtigem Anlass … Weiterlesen : „Aufrecht und stabil – knochengesund älter werden“

Ich mache keinen Sport – ich bewege mich nur

Ich will mein Leben zurück oder Vielleicht DOCH LIEBER EIN ANDERES? Teil 2 Wir Um-die-50-Jährigen haben es nicht leicht. Plötzlich spielen unserer Hormone verrückt und unsere Hosen fangen an zu kneifen. Aber das ist noch nicht alles. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass wir die Bevölkerungspopulation sind, die sich am wenigsten bewegt. (Haben die nichts Besseres zu … Weiterlesen : „Ich mache keinen Sport – ich bewege mich nur“

Naturheilkundliche Anwendungen bei trockenen Schleimhäuten

Wie bereits in meinem Beitrag „Die Haut mit 40 plus“ geschrieben haben, verändert sich durch die sinkenden Hormone auch die Befindlichkeit im Bereich der Haut, insbesondere der Schleimhäute. Die zunehmende Trockenheit betrifft nicht nur die Schleimhaut von Auge, Nasen, Magen-Darm-Trakt und Blase, sondern auch die Vaginalschleimhaut. Hier spürt frau es zumeist an Schmerzen beim Geschlechtsverkehr … Weiterlesen : „Naturheilkundliche Anwendungen bei trockenen Schleimhäuten“

Der Frust mit der Lust – Warum wir in den Wechseljahren mehr „ausmalen“ sollten…

Sex in den Wechseljahren. Das ist ja wieder so ein Thema, über das man nur hinter vorgehaltener Hand spricht – wenn überhaupt! Meist sind es ja Männer, die gerne mehr Sex hätten, und die Frauen sind genervt von ihren gängelnden Männern und ihrem überschüssigen Testosteron. Dabei haben wir doch schon genug mit uns selbst zu … Weiterlesen : „Der Frust mit der Lust – Warum wir in den Wechseljahren mehr „ausmalen“ sollten…“

Wichtige Nährstoffe für Frauen in den Wechseljahren

Eine bewusste und ausgewogene Ernährung hält Sie in den Wechseljahren fit und gesund. Durch die Veränderung im Körper benötigen Sie zwar weniger Energie, aber gleichzeitig mehr Nährstoffe. Hier zeige ich Ihnen auf welche es ankommt und wie Sie diese in einer genussvollen Form aufnehmen können. In den Wechseljahren ändert sich einiges im Körper einer Frau, … Weiterlesen : „Wichtige Nährstoffe für Frauen in den Wechseljahren“

Ist man mit 50 zu alt für beste Freunde?

Der Duft von Vanilletee und Räucherstäbchen erfüllt den Raum. Zwei kichernde Teenager sitzen bei Kerzenschein auf dem Boden und fragen sich, ob die beiden Jungs aus der Nachbarklasse wohl auf sie stehen, und ob der lange Zigeunerrock mit den Glitzerfäden die richtige Wahl für die Tanzschule ist. Sie vertrauen sich. Sie erzählen sich alles. Sie … Weiterlesen : „Ist man mit 50 zu alt für beste Freunde?“

ICH WILL MEIN LEBEN ZURÜCK! Oder vielleicht doch lieber ein ganz neues?

Frau hat es selbst in der Hand Früher war alles viel einfacher. Wenn wir nach dem Urlaub ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften hatten, war das kein Problem. Wir haben einfach ein paar Tage etwas weniger gegessen oder ausnahmsweise mal ein paar Sporteinheiten absolviert. Und schon war das Wunschgewicht wieder erreicht. Nachts haben … Weiterlesen : „ICH WILL MEIN LEBEN ZURÜCK! Oder vielleicht doch lieber ein ganz neues?“

Best Ager war gestern. Wir sind jetzt Perennials. Oder MILFs. Oder Quintastics.

Der Versuch, Menschen in Schubladen zu stecken, die ihr soziales Umfeld beschreiben, scheint ein urmenschliches Bedürfnis zu sein. Momentan schreitet die „Schubladisierung“ der Frauen 50+ massiv voran, denn das antiquierte Bild der 50-jährigen Seniorin passt nicht mehr. Neue Schubladen müssen her, zum Beispiel diese: Perennials Der schöne Begriff „Perennial“ stammt aus dem Englischen. Als „perennial plant“ … Weiterlesen : „Best Ager war gestern. Wir sind jetzt Perennials. Oder MILFs. Oder Quintastics.“

Hitzewallungen – sind sie wirklich so schlimm oder kann man ihnen auch etwas Gutes abgewinnen?

Meine erste Erinnerung an Hitzewallungen ist, dass eine Freundin meiner Mutter bei der monatlichen Canasta-Runde regelmäßig im BH am Tisch saß und unsere Balkontür auch im Winter sperrangelweit offen stand…. Kommentar der Runde: „Lilo hat wieder Hitzewallungen!“. Damals war ich 16 und konnte damit nicht allzu viel anfangen. Es schien mit dazuzugehören. Und das stimmt, … Weiterlesen : „Hitzewallungen – sind sie wirklich so schlimm oder kann man ihnen auch etwas Gutes abgewinnen?“

Sieben Tipps um das Gewicht während der Wechseljahre zu halten

Neben Hitzewallungen und trockener Haut merkt Frau ab 40 auch am Gewicht, dass sich der Körper verändert. Damit der Zeiger auf der Waage keine schlechte Laune verbreitet, ist es an der Zeit auf eine gesunde Lebensweise und ausgewogene Ernährung zu achten. Mit meinen Tipps zeige ich Ihnen wie sie Ihr Gewicht halten können und schlank … Weiterlesen : „Sieben Tipps um das Gewicht während der Wechseljahre zu halten“