Internet statt nette Menschen – Ist das die Zukunft?

Eine ältere Dame steht vor mir am Postschalter. Was sie möchte, habe ich nicht verstanden, aber der Schalterbeamte sagt zu ihr: „Da kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen, da müssen sie ins Internet gehen.“ Darauf die Dame:  „Oh, wie weit ist denn das von hier? Muss ich da länger gehen?“ Der Postangestellte versucht ihr zu … Weiterlesen : „Internet statt nette Menschen – Ist das die Zukunft?“

Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 2

Braucht jeder seinen eigenen Job-Coach – oder kann man sich auch in einer Gruppe von Gleichgesinnten gegenseitig gute Anregungen geben? Wechselweib Heike hat es ausprobiert, mit großem Gewinn. Im zweiten Teil ihres Beitrages erklärt sie, auf welche Eckpunkte man beim Nachmachen achten sollte. Die Gruppe: Wir sind acht – das ist eine hervorragende Zahl. Aus … Weiterlesen : „Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 2“

Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 1

Seit Heike vor zwei Jahren eine Gruppe für kollegiales Coaching mit zusammengestellt hat, läuft’s im Job richtig rund. Kostet nichts (außer Zeit), bringt viel (auch neue Aufträge), und passt zu fast allen Berufsgruppen. Eine Anleitung zum Selberbasteln. Das Leben ist oft sehr prosaisch. Die besten Ideen für Texte habe ich meistens beim Putzen, die inspirierendsten … Weiterlesen : „Kollegiales Coaching: Cocktailrunde mit Mehrwert / Teil 1“

Wie Männer Dinge regeln

Ich weiß nicht, ob Sie es schon wussten, ich bin ein Krimifan. Egal ob als Buch oder im Fernsehen. Tatort am Sonntag ist natürlich Pflicht. Wenn ich Zeit habe, schaue ich auch Soko Wien. Stefan Jürgens und Gregor Seberg sind die beiden Hauptermittler. Beide schulterlange Haare (leicht fettig) und beide einen Dreitagebart (der schon etwas … Weiterlesen : „Wie Männer Dinge regeln“

Keine blasse Ahnung oder: Was das jetzt wieder soll

Beim Aufräumen ein altes Heft gefunden. Beginne zu lesen. „Heute weiß ich wieder, warum wir nicht zusammen wohnen. Am Wochenende war sie bei mir, wie sich das so eingespielt hat, wieder von Samstag Mittag bis Montag Morgen. Eigentlich wurde es mir schon am Samstag Abend zu viel, da war sie noch keine zwei Stunden da. Schon … Weiterlesen : „Keine blasse Ahnung oder: Was das jetzt wieder soll“

Der Wechselmann – persönliche Inventur eines Getroffenen

„Noch dunkel draußen. Bin gespannt, wie heute das Aufwachen wird. Ob es ihr besser geht ob sie gut geschlafen hat oder ob ich schon wieder was falsch gemacht habe noch ehe ich ein Wort sage. Oder ob sie wieder ganz einfach losheulen muss und ich wieder nicht weiß was ich sagen soll. Wenn nur diese … Weiterlesen : „Der Wechselmann – persönliche Inventur eines Getroffenen“

Über Small Talk, Schwafeln und Machtworte

Kennen Sie das? Sie wollen nur ein Wort im Duden suchen und bleiben dann für ein paar Momente hängen, weil Sie über Worte stolpern, die Sie noch nie gehört haben? (zwinkernder Smilie) Ich wollte eben nur mal kurz recherchieren, wie viele Synonyme es eigentlich für „sprechen“ gibt.Vieles wird inzwischen im Netz abgerufen, für Synonyme aber … Weiterlesen : „Über Small Talk, Schwafeln und Machtworte“

„Antonia, darüber spricht man nicht!“

„Antonia, darüber spricht man nicht!“ „Was meinst du?“ „Sprich doch nicht immer davon.“ Das „böse“ Wort  kam nicht über die Lippen meiner Tante Sophie. Wir hatten telefoniert und ich hatte ihr gerade abgesagt, da ich wieder in einem leichten Tief  war. Bedingt durch meine Wechseljahre. Tante Sophie gehört zu der Generation von Frauen, die einfach … Weiterlesen : „„Antonia, darüber spricht man nicht!““