Bei Wechseljahresbeschwerden: Remifemin & Remifemin mono

Remi­femin biet­et den iCR-Spezial­extrakt der Trauben­silber­kerze in der Standard­dosierung für Frauen, bei denen die Symp­tome der Wechsel­jahre wenig­er stark aus­ge­prägt sind. Auch im weiter­en Ver­lauf der Wechsel­jahre, wenn die Be­sch­werden weitest­gehend unter Kont­rolle sind bzw. wieder ab­klingen, ist das sanfte und zu­ver­lässige Remi­femin die richtige Lö­sung.

Remi­femin hat sich ger­ade bei leichter­en Symp­tomen wie Hitze­wallungen, Schweiß­ausbrüche und Schlaf­störungen bzw. im weiteren Ver­lauf der Wechsel­jahre be­sonders be­währt und so einer Viel­zahl von Frauen welt­weit auf gut ver­trägliche Art und Weise Linder­ung ge­bracht. Das Remi­femin-Sorti­ment bietet damit für alle Aus­präg­ungen von Wechsel­jahres­beschwerden und Ein­nahme­vorlieben eine passen­de Behand­­lungs­möglichkeit.

Remi­femin und Remi­femin mono: Hormonfreie Wirksamkeit

Remi­femin und Remi­femin mono ent­halten als Wirk­stoff aus­schließ­lich den Ex­trakt der Trauben­silber­kerze und keine Hormone oder Pflanzen­hormone (Phyto­hormone). Wirk­sam­keit, Verträg­lich­keit und Sicher­heit sind umfang­reich ge­prüft und be­legt.

Be­sonders wichtig für Frauen, die aus gesund­heitlichen Gründen keine Hormone ein­nehmen dürfen oder wollen: An­hand klini­scher Studien konnte nach­­ge­wiesen werden, dass die Ein­nahme des in Remi­femin und Remi­femin mono ent­haltenen iCR-Spezial­extraktes keine Östrogen-(hormon-)artigen Effekte am Brust­drüsen­gewebe und der Gebär­mutter ver­ursacht.

Hormonfrei

Die Wirk­ung von Remi­femin und Remifemin mono be­ruht auf dem hormon­freien iCR-Spezial­extrakt der Trauben­silber­kerze, der kein un­er­wünschtes Gewebe­wachstum an der Brust oder der Gebär­mutter förd­ert.

Sicher

Die gute Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit von Remifemin wurde in zahlreichen umfassenden Studien unter Beweis gestellt: Eine leberschädigende Wirkung konnte nicht festgestellt werden. Zwischen 1987 und 2016 wurden über 12.000 Patientinnen im Rahmen klinischer Studien mit dem iCR-Spezialextrakt behandelt.

Verträglich

Die Remi­femin Wirk­stoffe sind dank ihrer pflanz­­lichen Wirk­weise be­sonders gut ver­träglich. Gewöhn­ungs­effekte wurden bis heute nicht beo­bachtet.

Mehr noch: In vielen Studien wurde die gute Verträg­lich­keit der Remi­femin Wirk­stoffe aus­drück­lich be­stätigt.

Einmalgabe

Zu­sätzlich gibt es vor allem für Frauen, die eine Einmal­gabe ihres Wechsel­jahres­präparats be­vor­zugen, Remi­femin mono. Die Tages­dosis von Remi­femin mono ent­spricht der von Remi­femin, eben­so Wirk­sam­keit und Ver­träglich­keit.

Remifemin / Remifemin mono Produktsteckbrief

Produktvorteile

  • Bei Hitze­wallungen, Schlaf­störungen und Schweiß­ausbrüchen
  • Bei leichter­en Besch­werden und wenn die Besc­hwerden weitest­gehend unter Kon­trolle sind bzw. schon wieder ab­klingen
  • Remi­femin mono: die ideale Em­pfehlung für Frau­en, die ihr Wechsel­jahres­präparat nur ein­mal täg­lich nehmen möch­ten
  • Wirksam­keit und Sicher­heit in vielen Studien be­legt
  • Hormonfrei, kein Risiko für Brust- und Gebär­mutter­gewebe
  • Ent­hält keine Phyto­östrogene
  • Ent­hält Laktose
  • Ist vegetarisch und gluten­frei
  • Hergestellt in Deutschland

Anwendung

Bei leichteren Symptomen, im weiteren Verlauf der Wechseljahre und auch, wenn die Beschwerden wieder abklingen.

Beschwerdebild

Körperliche Symptome: Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen

Einnahme

Remifemin Tabletten:
Regelmäßig 2x täglich 1 Filmtablette.

Remifemin mono:
Regelmäßig 1x täglich 1 Filmtablette.

Erhältlich in den Größen:

Remifemin mono:

30 Stück

60 Stück

90 Stück

PZN 10993232

PZN 10993261

PZN 10993278

Remifemin Tabletten:

60 Stück 

100 Stück

200 Stück

PZN 07114876

PZN 02372214

PZN 04540259

Gebrauchsinformationen

Packungsbeilage Remifemin
DeutschEnglisch

Hinweis: Bei den fremd­sprachlichen Ver­sionen handelt es sich um die Über­setzung der deutschen Packungs­beilage!

Packungsbeilage Remifemin mono

Weitere Informationen

Remifemin & Remifemin mono In Ihrer Apotheke

Alle Remifemin-Produkte können Sie ohne Rezept in Ihrer Apotheke kaufen. Einfach Ihre Postleitzahl oder oder Ihre Adresse in unseren Apothekenfinder eingeben und schon finden Sie Ihre nächstgelegene Apotheke.

Werden Sie aktiv! Was man selbst tun kann!

Der 5-Punkte-Plan gegen Wech­sel­jahr­es­be­sch­werd­en. Jede Frau kann mit wenig Auf­wand durch Be­weg­ung, Er­­nähr­ung, Ent­spann­ungs­technik­en uvm. auch selbst et­was zur Ver­besser­ung des eigen­en Be­find­ens bei­trag­en.

Fragen zu den Wechseljahren FAQs

Viele Frag­en rund um die Wechsel­jahre werden immer wieder gestellt. Eini­ge der am häufig­sten ge­stellt­en haben wir für Sie zu­sammen­gefasst. Sollt­en Sie hier keine Ant­wort auf Ihre Frage fin­den, richt­en Sie diese gern an unser Experten­team.

Schon dabei?Gesundheitsnews

Hier geht es zu unseren Gesundheitsnews! Bei der Anmeldung können Sie zahlreiche Vorteile genießen, um sich und Ihren Körper besser kennenzulernen. Es erwarten Sie viele spannende Themen rund um Wechseljahre, Heilpflanzen und vieles mehr!

Bei Wechseljahresbeschwerden: Die Remifemin Produktfamilie

Die Produkt­familie – be­steh­end aus Remi­femin plus Johannis­krau, Remi­femin und Remifemin mono – ent­hält wirk­same Präpa­rate gegen Besch­­werden wie Hitze­­wall­­ungen, Schweiß­­aus­­brüche und Schlaf­­stör­ungen. Die Remi­femin Feucht­Creme (Medizin­produkt) zur Anwen­dung bei Scheiden­trockenheit ver­voll­ständigt das Remifemin Produkt­portfolio.

Welches Remifemin für mich?

*(iCR)-Spezialextrakt, enthalten in Remifemin plus Johanniskraut, Remifemin und Remifemin mono. Studien mit dem isopropanolischen Cimicifuga racemosa (iCR)-Spezialextrakt an 12.000 Frauen in über 30 Studien, z. B. Castelo-Branco, 2016. Climacteric, 19 (Suppl 1): 4885.