Gutes tun – nicht immer einfach, oder doch?

Wieder ein Brief von Plan International. Das Patenkind unserer Familie heißt Nawal und lebt im Sudan. „Ich bin dabei, ich schreib!“, heißt die Aufforderung in dem Plan-Anschreiben. Jetzt sehe ich mein schlechtes Gewissen auch noch schwarz auf weiß vor mir. Wir haben die Patenschaft schon einige Jahre und noch kein einziges Mal an Nawal persönlich … Weiterlesen : „Gutes tun – nicht immer einfach, oder doch?“

Über die wohltuende Wirkung des Lästerns

Nein, dies hier ist kein Sündenpfuhl, und ja, ich lästere gelegentlich. Nicht mit jedem und nicht immer gleich intensiv. Aber ich fühle mich danach definitiv besser. Ich mag die Menschen. Aber nicht alle. Das ist normal, und es wäre eine Lüge, wenn ich behauptete, mich störten die diversen Klatschen meiner Freunde überhaupt nicht. Ich möchte … Weiterlesen : „Über die wohltuende Wirkung des Lästerns“