Bei leichteren Wechseljahressymptomen Remifemin und Remifemin mono

Remifemin bietet den iCR-Spezialextrakt der Traubensilberkerze in der Standarddosierung für Frauen, bei denen die Symptome der Wechseljahre weniger stark ausgeprägt sind.

Auch im weiteren Verlauf der Wechseljahre, wenn die Beschwerden weitestgehend unter Kontrolle sind bzw. wieder abklingen, ist das sanfte und zuverlässige Remifemin die richtige Lösung.

Remifemin hat sich gerade bei leichteren Symptomen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlafstörungen bzw. im weiteren Verlauf der Wechseljahre besonders bewährt und so einer Vielzahl von Frauen weltweit auf gut verträgliche Art und Weise Linderung gebracht.

NEU: Zusätzlich gibt es seit dem 15.März 2015 vor allem für Frauen, die eine Einmalgabe ihres Wechseljahrespräparats bevorzugen, Remifemin mono. Die Tagesdosis von Remifemin mono entspricht der von Remifemin, ebenso Wirksamkeit und Verträglichkeit.

Das Remifemin-Sortiment bietet damit für alle Ausprägungen von Wechseljahresbeschwerden und Einnahmevorlieben eine passende Behandlungsmöglichkeit.

Mehr über die nordamerikanische Traubensilberkerze in Remifemin lesen Sie unter dem Stichwort Wirkstoffe.

Remifemin: hormonfreie Wirksamkeit

Remifemin und Remifemin mono enthalten als Wirkstoff ausschließlich den Extrakt der Traubensilberkerze und keine Hormone oder Pflanzenhormone (Phytohormone). Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit sind umfangreich geprüft und belegt.

Besonders wichtig für Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Hormone einnehmen dürfen oder wollen: Anhand klinischer Studien konnte nachgewiesen werden, dass die Einnahme des in Remifemin und Remifemin mono enthaltenen iCR-Spezialextraktes keine Östrogen-(hormon-)artigen Effekte am Brustdrüsengewebe und der Gebärmutter verursacht.

Gebrauchsinformationen Remifemin und Remifemin mono

Hier finden Sie die aktuellen Beipackzettel in verschiedenen Sprachen mit weiteren Informationen zu Remifemin und Remifemin mono.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den ausländischen Versionen um die Übersetzung der entsprechenden deutschen Packungsbeilage handelt!

Klicken Sie einfach auf die entsprechende Landesflagge, um die Datei zu öffnen:

Remifemin:                 

Remifemin mono:  

 

Remifemin plus Anwendungsgebiete: Beschwerden in den Wechseljahren (Klimakterium) wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, depressive Verstimmungszustände, psychovegetative Störungen wie Niedergeschlagenheit, innere Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Angst und/oder nervöse Unruhe.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 08/09.

Remifemin, Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock.
Anwendungsgebiete: psychische und neurovegetative Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 11/14.

Remifemin mono, Wirkstoff: Cimicifugawurzelstock-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermäßiges Schwitzen.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 11/14.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig.

Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 35, 38259 Salzgitter.

Gebrauchsinformationen Remifemin plus
Gebrauchsinformationen Remifemin
Gebrauchsinformationen Remifemin mono
Gebrauchsanweisung Remifemin FeuchtCreme

Für Menschen mit Blindheit/Sehbehinderung:
Wenn Sie Fragen zur Anwendung von Remifemin, Remifemin plus oder anderen Präparaten von Schaper & Brümmer haben oder die Gebrauchsinformation zu einem unserer Produkte vorgelesen bekommen möchten, rufen Sie uns bitte unter folgender Telefonnummer an: 053413070.