Gleich zu Beginn und bei stärkeren Wechseljahresbeschwerden Remifemin plus

Remifemin plus empfiehlt sich schon bei den ersten Symptomen und bei mittleren bis stärkeren Wechseljahresbeschwerden, von denen viele Frauen betroffen sein können.

Typische Symptome wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen sind ab Mitte 40 für zwei von drei Frauen zwar natürliche, aber oft sehr unangenehme Zeichen der Wechseljahre.

Remifemin plus enthält den hormonfreien, rein pflanzlichen iCR-Spezialextrakt der nordamerikanischen Traubensilberkerze in der höchsten zugelassenen Dosierung. Der zusätzliche Wirkstoff Johanniskraut hilft dabei, auch seelische Probleme von Anfang an in den Griff zu bekommen.

Unser Tipp: Nehmen Sie gleich zu Beginn das stärkere Remifemin plus. So bekommen Sie Ihre Beschwerden am besten unter Kontrolle.

Remifemin plus bietet die höchste Traubensilberkerzen-Dosierung und hat sich weltweit bereits millionenfach bei der Behandlung von mittleren bis stärkeren Wechseljahresbeschwerden bewährt.

Remifemin plus: hormonfrei und sicher

Die Wirkung von Remifemin plus beruht auf dem hormonfreien iCR-Spezialextrakt der Traubensilberkerze, der kein unerwünschtes Gewebewachstum an der Brust oder der Gebärmutter fördert. Von der Arzneipflanze Johanniskraut weiß man, dass sie die Lichtempfindlichkeit der Haut beeinflussen kann. Der in Remifemin plus verwendete Johanniskrautextrakt ändert die durchschnittliche Lichtempfindlichkeit jedoch nur geringfügig. Dieser Effekt kann bereits dadurch ausgeglichen werden, dass statt des gewohnten Sonnenschutzmittels eines mit dem nächsthöheren Lichtschutzfaktor verwendet wird.

Gebrauchsinformationen Remifemin plus

Hier finden Sie die aktuellen Beipackzettel in verschiedenen Sprachen mit weiteren Informationen zu Remifemin plus.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den ausländischen Versionen um die Übersetzung der entsprechenden deutschen Packungsbeilage handelt!

Klicken Sie einfach auf die entsprechende Landesflagge, um die Datei zu öffnen:

Remifemin plus:                 

 

Remifemin plus Anwendungsgebiete: Beschwerden in den Wechseljahren (Klimakterium) wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, depressive Verstimmungszustände, psychovegetative Störungen wie Niedergeschlagenheit, innere Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Angst und/oder nervöse Unruhe.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 08/09.

Remifemin, Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock.
Anwendungsgebiete: psychische und neurovegetative Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 11/14.

Remifemin mono, Wirkstoff: Cimicifugawurzelstock-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermäßiges Schwitzen.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 11/14.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig.

Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 35, 38259 Salzgitter.

Gebrauchsinformationen Remifemin plus
Gebrauchsinformationen Remifemin
Gebrauchsinformationen Remifemin mono
Gebrauchsanweisung Remifemin FeuchtCreme

Für Menschen mit Blindheit/Sehbehinderung:
Wenn Sie Fragen zur Anwendung von Remifemin, Remifemin plus oder anderen Präparaten von Schaper & Brümmer haben oder die Gebrauchsinformation zu einem unserer Produkte vorgelesen bekommen möchten, rufen Sie uns bitte unter folgender Telefonnummer an: 053413070.